DAS ABC Modell

Das ABC Modell kann Wege aufzeigen, um die eigene Resilienz zu stärken.
Es hat seinen Ursprung in der Verhaltenstherapie und wurde von dem Psychologen Albert Ellis entwickelt.
Durch dieses Modell können wir uns selbst besser kennenlernen und die Selbstreflexion fördern. Das stärkt die Widerstandskraft.
Ausgehend vom ABC Modell gibt es verschiedene Übungen und Methoden.

Unsere Gefühle und unser Verhalten entsteht nicht durch kritische Situationen. Es liegt an unserer Interpretation, wie wir fühlen, denken und handeln.
Aber gerade in kritischen Situationen lernen wir unsere Gedanken und Emotionen kennen.

Das A steht für Adversity = Herausforderungen, Widrigkeiten, Konflikte
Das B bedeutet Beliefs = Glauben, Bewertungen, Überzeugungen
Das C steht für Consequences = Gefühle und Verhalten als Konsequenz

Widrigkeiten (A) erfordern Reaktionen und lösen negative Gefühle aus (C ). Wirksam werden diese Situationen aber nur durch die Bewertung (B).

Es hilft, Überzeugungen und Gefühle bewusst zu machen, weil sie Intensität und Qualität der Gefühle und des Verhaltens beeinflussen.

Das ABC Modell kann im Alltag hilfreich sein, um Denkfehler und Konflikte zu vermeiden.

Advertisements

Zufriedenheit sammeln

Glücklich zu sein bedeutet nicht, keine Probleme zu haben, sondern die Fähigkeit zum positiven Selbstmanagment.
Glücklichsein ist eine Geisteshaltung.

Anleitungen um mehr Power für deine Seele zu entfalten:

Sammle Ideen für mehr Zufriedenheit und Engagement im Alltag!

Definiere konkrete Maßnahmen, die dich zufriedener werden lassen und erstelle gegebenenfalls einen Zeitplan und Raum für die Umsetzung.

Achte gezielt auf positive Unterschiede im Alltag.

Manchmal ist man blind für die eigenen Notwendigkeiten. Frage in deinem Umfeld nach, was noch gut für dich sein könnte.

Oft unterscheiden die „gelernten Programme“ in der Erziehung, was du für gut oder schlecht hälst. Hinterfrage deine eigenen Bedürfnisse und gestalte dich neu.

Was hat dich heute besonders zufrieden gemacht?

Was fehlt dir heute, um zufrieden zu sein?

Was wünscht dir dein Umfeld, damit du zufriedener bist?

Dankbarkeit

Dankbarkeit schwächt negative Gefühle. Das Prinzip dahinter nennt sich „reziproke Hemmung“. Zwei miteinander unvereinbare Zustände, wie z. B. Entspannung und Anspannung können nicht zu 100 % gleichzeitig auftreten.

Gefühle der Dankbarkeit schwächen negative Gedanken und Emotionen durch ihre entspannte Wirkung.

Tiefe Dankbarkeit ist ein sehr kraftvolles, positives Gefühl, das Leere ausfüllt und Negatives vertreibt.

Die positive Entwicklung wird weniger durch die Stärke der Dankbarkeit, als durch Häufigkeit beeinflusst.

Laut der amerikanischen Psychologin Prof. Barbara Fredrickson gehört Dankbarkeit zu den 10 wichtigsten positiven Basis-Emotionen.

Positive Eindrücke versetzen in die Lage mehr Reize wahrzunehmen und die persönliche Sicht zu erweitern, was zu geistiger Flexibilität, Kreativität und Selbst – Bewusstsein führt.
Wofür bist Du heute dankbar?

Brainstorming für eine Person

Du brauchst einen Ansprechpartner für einer Idee oder ein Problem?
Diese Anleitung hilft Dir, mit Dir selber tiefer ins Gespräch zu gehen:

Bereite kleine Karten vor. Auf jedes dieser Kärtchen schreibst Du nur einen Stichpunkt zum Thema auf. Wenn Dir keine Worte mehr einfallen, mischst Du die beschrifteten Karten.
Dann ziehst Du jeweils zwei Karten heraus und notierst auf einem großen Blatt Papier möglichst spontan, welche Verbindung Dir zwischen den beiden Stichpunkten einfallen.
Egal wie absurd Dir die Konstellation vorkommt, die gerade vor Dir liegt, – Du darfst nichts zensieren oder austauschen und sollst alles aufschreiben, was Dir in den Sinn kommt. Halte nichts zurück, was Dir dazu einfällt.

Du wirst neue Ansätze und Anregungen finden, ohne jemanden um Rat gebeten zu haben 😉

Jesus Freaks Deutschland e. V. Herbst 2017

Der Hauskreis in Hachenburg trifft sich immer am ersten Montag im Monat zwischen 20.00 und 21.00 Uhr in der Gartenstraße 9 in Hachenburg.

fill_400x400_JFD_logo-gro_

Thema am 4. September 2017:
Stolpersteine in der Bibel.
Wo eckst Du an, was irritiert Dich, welche Stellen in der Bibel kannst Du nicht für Dich entdecken?

Nächste Treffen:
2. Oktober 2017
6. November 2017
4. Dezember 2017

Hauskreis der Jesus Freaks in Hachenburg


Das erste Treffen findet am 7. März 2017 ab 20.oo Uhr bis ca. 21.3o Uhr
in der Gartenstraße 9 (im „Handmade“) in Hachenburg statt.
Ein Abend, an dem es nur um Dich und Jesus geht!
Du bist eingeladen zum gemeinsamen beten, lobpreisen, singen, chillen, feiern, malen …

Katharinenmarkt in Hachenburg

Am Samstag, 5. November 2016 von
10:00 – 18:00 Uhr
Viele Angebote locken am Katharinenmarkt in meinen Verkaufsraum – und eine Tasse Tee zum aufwärmen steht auch bereit.
Gratis werfe ich einen Blick in Deine aktuellen Tageskarten !

markt

Glücksbild malen

Dieser Workshop führt Dich an Deine eigene Freude heran!
Jeder hat Lieblingsfarben, die wie Stimmungsaufheller wirken.
Wir gehen gemeinsam auf die Suche nach Deinen Glücksfarben mit denen Du ein Strukturbild malst,
das Dich auch zu Hause glücklicher macht!
Nimm Dein Glück in die Hand! In der Workshop Gebühr enthalten ist das Material
Zeitrahmen: 4 – 5 Stunden

Sommer – Sonderaktion

Kosten pro Person 55,- €

Teilnehmerzahl begrenzt!

Sonntag, 4. September 14:00 – 19:00

 

Selbstliebe

Selbstliebe

DaWanda Farbaktion MärzErwachen

Kunterbuntes Punktebild zum Frühlingserwachen!
Eyecatcher für langweilige Wohnungsecken, Anregung im Kinderzimmer oder für Liebhaber verspielter Malereien.
Mit Liebe zum Detail und viele kleinen, auf den ersten Blick kaum zu entdeckenden, zauberhaften Abwechslungen.
Frühling erwache!!

Größe 30 x 40 cm
Keilrahmen
Acrylfarbe

DaWanda Farbaktion im März 2016

 

Märzbunt2

Glöckchen ans Söckchen

Zu Weihnachten habe ich mir ein paar „Schluppen“ von   Gerti  anfertigen lassen .
Und über das Wochenende habe ich in dazu passenden Farben Socken gestrickt.
Um die Socken aufzupeppen, wollte ich einen kleinen goldenen Zopf einstricken, was mir aber nach der dritten Windung nicht mehr gefiel.
Ich entschied mich, kleine  Glöckchen ans Ende des Zöpfchens zu nähen, um den Socken etwas Pfiff zu geben.

Socke3

Mein erster Tag heute mit diesen Glöckchen Söckchen war sehr wohltuend 🙂
Ich kann nur jedem empfehlen, sich Glöckchen an die Kleidung zu nähen – der leise Klang hat etwas sehr therapeutisches.
Besonders ratsam gegen Depressionen und für einsame Singles 😉

 

Vorherige ältere Einträge