Kurz – Info zum Shaman Selbstfindungs Workshop

Bewusstsein und Denken dienen letztendlich dem Handeln, d. h. der Bewältigung der Realität. Beiden untersteht die Emotion als Grundlage der Entwicklung und der Einstellung zu realen Angelegenheiten.

Was die Menschen erleben, ist immer das gleiche; – wir empfinden es nur unterschiedlich.

Der Shaman Selbstfindungs Workshop versucht, die eigene Person auf eine neue Weise zu wahr zu nehmen und dadurch Bewusstsein und Denken so in Bewegung zu bringen, dass man sich in dem eigenen Leben neu positionieren kann. Deshalb liegt der besondere Schwerpunkt in der individuellen und kreativen Gestaltung von Spontanritualen.

Die Teilnehmer können in diesem Workshop lernen, vernachlässigte und verleugnete Regungen, wie auch verdrängte Verletzungen und Versagungen als Teile ihrer Person anzuerkennen, sie wieder in den Assoziationsstrom des Bewußtseins einzugliedern.

Ängste gegenüber den eigenen Bedürfnissen, dem eigenen Gewissen können gemindert werden.

Durch Anerkennung und Neueinschätzung persönlicher Konflikte und Stärken können sich neue Bewältigungsstrategien auftun.

Es ist einfacher, neues zu lernen, als altes abzulegen.

Der Shaman Selbstfindungs Workshop leitet zur Neuentdeckung der eigenen Person an.

Ziel des Workshops besteht darin, tiefenpsychologische und spirituelle Ströme bei den Teilnehmern anzusprechen und verschlossene Energiereserven zu öffnen.

Advertisements